30. Juni 2022

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

im Rahmen unserer Studie „Zusammenhang zwischen Krankheitsverständnis und der prognostischen Einschätzung einer Lebertransplantation bei Patienten mit einer ethyltoxischen Leberzirrhose“ haben wir eine prospektive, multizentrische Online-Fragebogen-Studie entwickelt.

Ziel dieser Studie ist es mögliche Einflussfaktoren auf die Evaluation des Vergabeprozesses von Lebertransplantaten bei Patienten mit einer Alkoholkonsumstörung zu untersuchen. Dies erfolgt einerseits durch eigens entworfene Fallvignetten und andererseits anhand ausgewählter Fragen.

Von der Medizinische Hochschule Hannover liegt selbstverständlich ein positives Votum der Ethikkommission sowie des Personalrates vor.

Um eine möglichst hohe Teilnehmerzahl zu erreichen würden wir uns freuen, wenn auch Sie Interesse an der Studie zeigen und teilnehmen.

Bitte leiten Sie diese Mail insbesondere an alle Mitglieder der Gesellschaften /Kolleginnen und Kollegen aus dem Bereich der Pflege, dem ärztlichen wie auch dem psychotherapeutischen Bereich weiter.

Auch die Teilnahme von Studierenden und Schüler:Innen aus o.g. Bereichen ist für unsere Studie von großer Bedeutung.

Über folgenden Link kann die Befragung direkt starten. Die Bearbeitung wird ungefähr 10 Minuten in Anspruch nehmen: https://webext.mh-hannover.de/soscisurvey/LTX22/

Bei Fragen zu unserer Studie haben, können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden

Mit freundlichen Grüßen, Alexander Glahn, Phileas Proskynitopoulos & Verena Käding

PD Dr. med. Alexander Glahn, Geschäftsführender Oberarzt

Medizinische Hochschule Hannover, Klinik für Psychiatrie, Sozialpsychiatrie und Psychotherapie

Carl-Neuberg-Str. 1,30625 Hannover, Tel.: +49 511 532 6561
glahn.alexander@mh-hannover.de

 

Scroll to Top