30. August 2022

Flyer_Fortbildung_NTx_online

Sehr geehrte Kolleg:innen,

wir freuen uns, Sie zur dritten digitalen Tx-Akademie Niere 2022 mit den Themen „SGLT2-Inhibitoren nach NTx“ und „Behandlung bei Adipositas“ am  Dienstag, 30.8.2022 um 16.30 Uhr einladen zu dürfen.

Seit der Zulassung für die Indikation chronische Niereninsuffizienz sind SGLT2-Inhibitoren aus der nephrologischen Toolbox nicht mehr wegzudenken. In der Zulassungsstudie waren Patient:innen unter Immunsuppression zwar ausgeschlossen, dennoch könnten Nierentransplantierte in vielfältiger pathomechanistischer Hinsicht von dieser Medikamentenklasse profitieren.

Herr PD Dr. Kevin Schulte, stellvertretender Direktor der Klinik für Nephrologie und nephrologischer Leiter des Nierentransplantationsprogramms am UKSH, Campus Kiel, wird uns in seinem Vortrag „SGLT2-Inhibition nach Nierentransplantation – ein sinnvoller Off-Label-Use?“ pro und contra Argumente für einen Einsatz präsentieren.

Mit Ihnen gemeinsam betreuen wir immer mehr übergewichtige Patient:innen in unserer Warteliste zur Nierentransplantation oder während der Evaluation einer Nierenlebendspende. Für beide Patient:innengruppen stellt die Adipositas ein erhöhtes gesundheitliches und operatives Risiko dar, das vor allem bei unseren Dialysepatient:innen leider nur schwierig therapeutisch zu  adressieren ist.

Frau Dr. Clarissa Schulze zur Wiesch, Oberärztin im Adipositaszentrum des UKE, wird Ihnen in ihrem Vortrag „Behandlungsoptionen bei Adipositas in der NTx-Warteliste und vor Nierenlebendspende“ moderne Behandlungskonzepte für beide Patient:innengruppen vorstellen.

Bitte senden Sie uns zur Anmeldung eine Mail an tx-akademie@uke.de. Sie erhalten dann automatisch eine Mail mit dem Einwahllink. Bitte teilen Sie uns Ihre EFN mit, damit wir Ihre Teilnahme bei der Ärztekammer anzeigen können. Die Veranstaltung ist mit 3 Fortbildungspunkten bei der Ärztekammer Hamburg anerkannt. Weitere Infos entnehmen sie bitte dem beigefügten Flyer.

Wir hoffen, Sie zahlreich zu den beiden spannenden Vorträgen online begrüßen zu dürfen und freuen uns auf eine angeregte Diskussion mit Ihnen.

Scroll to Top