8. Juni 2022

Der AKTX war auch zum Tag der Organspende in Mainz vertreten. Wir haben auch ein Statement für die Pflege abgeben können:

Pflegekräfte in der Transplantationsmedizin so wie ich, arbeiten für den einzelnen Patienten und deren Familie irgendwo auf dem langen Weg in der Transplantation.

Wir sind oft der direkte Ansprechpartner in einem interdisziplinären Team. Tagtäglich pflegen wir schwerkranke Menschen und es ist nicht immer leicht, gerade jetzt in Corona-Zeiten.

Viele Patienten auf der Warteliste warten verzweifelt auf ein Organ  – die meistgestellte Frage an uns Pflegenden und Ärzte ist „Wann bekomme ich ein Organ, ich kann nicht mehr“.

Es gibt aber auch die andere Seite – es  ist  eine große Freude, wenn man sieht, wie schwerkranke Menschen nach einer Transplantation wieder ins Leben zurück finden und nach einiger Zeit wieder im vollen Leben stehen.

Sie haben einen zweiten Geburtstag mit einem wunderbarem Geschenk. Wir haben auch schon viele Transplantierte die Kinder bekommen haben, das ist eine besonderes Glücksgefühl.

Ich lese rührende Dankesbriefe mit den Transplantierten gemeinsam, die ich dann über die DSO für die Angehörigen der Spender als Rückmeldung mit unendlichen Dank weiterleite.

Das ist auch für mich ein sehr emotionaler Moment und gibt mir Bestätigung, dass ich genau das richtige mache.

Wir sind da.

                   

Aufgestellte Lebensjahre

Scroll to Top